Mittwoch, 18. Mai 2022

Rezension: Sam Taplin & Federica Iossa - Klänge der Natur: Was hörst du am Meer?

 

Weißt du, wie es sich am Meer anhört?

Es ist Morgen und die Seehunde schlafen noch am Strand, die Möwen kreischen aber schon in gewohnter Lautstärke. In der Ferne hört man das Tuten eines Bootes und die Delfine spielen miteinander. Die Fische springen mit einem "Platsch" aus dem Wasser und fangen sich so Insekten. Der Austernfischer pickt gerade eine Muschel auf. Als plötzlich ein Gewitter aufzieht, donnert es laut. Dann zieht die Nacht auch schon wieder herauf und es wird stiller am Meer und man hört das friedliche Plätschern der Wellen deutlicher.

Sam Taplin hat in diesem Buch einen Tag am Meer beschrieben. In kurzen Texten stehen einige Informationen rund um die Abbildungen auf den Seiten. Die Sprache ist einfach und kann auch von kleineren Kindern sehr gut verstanden werden.

Federica Iossa zeichnet wunderschön und hat diesem Buch den perfekten Schliff gegeben. Ihr Zeichenstil ist kindgerecht, voller kleiner Details und wunderbar bunt. Durch die vielen Ausstanzungen und Gucklöcher ist alles noch ansprechender und interessanter.

Wir sind mittlerweile sehr große Fans der Reihe und besitzen schon mehrere Bände. Und auch dieser Teil ist wieder perfekt gelungen. Die Tonqualität ist gewohnt klar und so angenehm anzuhören. Die Geräusche sind hier eine bunte Mischung aus Tieren, aber auch Umgebungsgeräuschen, die am Meer zu hören sind, wie Wellenrauschen oder das Tuten von Booten. Ich finde dieses Buch perfekt für Kinder und es eignet sich auch sehr gut als Geschenk!

Hier geht es zur Verlagsseite mit Blick ins Buch.

 

Bewertung: 5 von 5 Sterne

Verlag: Usborne
Seitenzahl: 10
Ersterscheinung: 16.03.2022
ISBN: 9781789416602
Empfohlenes Alter: ab 3 Jahren 
Preis: 15,00
Reihe: Klänge der Natur, Band 12

Vielen Dank an den Usborne-Verlag, Sam Taplin und Federica Iossa für das Rezensionsexemplar!

Rezension: Gloria Trutnau - Viele Träume führen ans Ziel

 

Go your own way!

Leni hat nun endlich ihr Abi in der Tasche, doch sie kann sich nicht so recht auf ihre Zukunft freuen, denn sie zweifelt in letzter Zeit immer mehr an ihren Zukunftsplänen... Weil ihre Eltern und ihr Bruder Juristen sind, wollte/sollte sie ebenfalls diesen Weg einschlagen, was auch super zu den Plänen ihrer besten Freundin Clara gepasst hat, die auch Jura studieren wird. Aber Leni merkt immer mehr, dass es noch mehr gibt, als in die Fußstapfen ihrer Eltern zu treten und so finanziell abgesichert zu sein. Also spricht sie mit ihrem Bruder Justus darüber, der ihr seine Unterstützung zusagt und auch seine Freundin Jill hat eine Idee, wie Leni in einen anderen Beruf schnuppern könnte - nämlich einem Praktikum als Setrunnerin am Filmset der beliebten Streamingserie "Reset".

Jonas ist einer der Hauptcharaktere der bekannten Serie "Reset". Aber langsam fühlt er sich gelangweilt von den immergleichen Dramen der Serie und er wünscht sie neue Herausforderungen, am liebsten als Darsteller eines Indie-Films. Doch Jonas Vater, der auch gleichzeitig sein Manager ist, ist dagegen und bisher hat Jonas sich den Wünschen und Vorgaben seines Vaters immer gefügt, doch langsam regt sich Widerstand in ihm...

Gloria Trutnau beschreibt die Geschichte der beiden Protagonisten Leni und Jonas sehr einfühlsam und zeigt so, wie wichtig es ist, seine eigenen Wünsche zu berücksichtigen und nicht immer die anderen zufriedenstellen zu wollen. Ihre Sprache ist modern, aber nicht zu umgangssprachlich. Sie beschreibt sämtliche Situationen sehr genau, sodass sich der Leser sofort zurechtfindet und komplett in das Geschehen eintauchen kann und sich so schnell als Teil der Geschichte fühlt. Auch die Kulisse wurde sehr gut von ihr gewählt, denn es wird immer wieder deutlich, dass Gloria aus München stammt, sich dort sehr gut auskennt und alle Schauplätze in Wirklichkeit existieren, wie zum Beispiel die TonHalle oder das Restaurant 35millimeter.

Dieses Buch war leider viel zu schnell zu Ende, denn ich habe mich vollkommen in der Handlung verloren und war auch emotional immer involviert. Gerade die Überlegungen rund um die eigenen Wünsche haben mich oft zum Nachdenken gebracht, aber auch die Fake-Beziehung der beiden fand ich sehr berührend, denn schnell habe ich gemerkt, dass die Emotionen tiefergehen als Leni und Jonas es zugeben wollen. Daher möchte ich euch allen das Buch ans Herz legen und wünsche euch schon jetzt so viel Spaß beim Lesen, wie ich ihn hatte!

Hier geht es zur Verlagsseite und zur Leseprobe.

 

Bewertung: 5 von 5 Sterne

Verlag: ONE
Seitenzahl: 384
Ersterscheinung: 25.02.2022
ISBN: 9783846601440
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren 
Preis: 12,99

Vielen Dank an die Bloggerjury, den ONE-Verlag und Gloria Trutnau für das Rezensionsexemplar!

Montag, 16. Mai 2022

Rezension: Stephanie Schneider & Stefanie Scharnberg - Grimm und Möhrchen - Ein Zesel zieht ein

 

Die beste Freundschaft der Welt

Eines Tages stand es plötzlich vor der Tür und Buchhändler Grimm wusste nicht so recht, was es eigentlich ist. Es sieht aus wie eine Mischung aus Esel und Zebra und ist so klein, dass es in einem Koffer schlafen kann. Als es sich vorstellt, sagt es, dass es Möhrchen heißt und zur Gattung der Zesel gehört. Außerdem sagt es, dass es nach ihm, Grimm, gesucht hat und sich sehr freut, nun endlich bei ihm zu sein. Also zieht es bei Grimm ein und gemeinsam erleben sie viele lustige Abenteuer, wie eine Nacht, in der sie nicht ins Bett gehen, die Reise in einer Kartonrakete und den Übergang von Sommer auf Herbst, als Möhrchen vermutet, die Sonne wäre kaputt.

Stephanie Schneider ist es gelungen, ein wunderschönes Vorlesebuch zu erschaffen, dessen Hauptcharaktere lustig und unterhaltsam, aber auch so liebenswürdig, dass sie jedem sofort ans Herz wachsen, sind. Das Zesel ist eine tolle Tierschöpfung, die es bisher so noch in keinem Buch gab, aber sehr viel potential für viele weitere Bücher hat. Die Sprache der Autorin ist sehr gut verständlich, beinhaltet keine schwierigen Worte und lässt sich flüssig vorlesen.

Die Illustratorin Stefanie Scharnberg hat das kleine Zesel und Grimm so zauberhaft und zuckersüß gezeichnet, dass das Buch durch sie perfekt ist. Auch die große Vielzahl an Bildern ist toll und macht, dass Kinder sich lange dem Buch widmen können, da es immer wieder neue Dinge auf den Bildern zu entdecken gibt, während der Text vorgelesen wird.

Meine Kinder und ich waren sofort sehr begeistert und wir haben die Geschichten innerhalbe einer Woche vorgelesen, nun heißt es warten auf den zweiten Teil, was uns nicht allzu leichtfällt, weshalb wir dieses Buch wahrscheinlich nochmals vorlesen werden. Jede Geschichte ist anders, aber sie sind immer lustig und sehr unterhaltsam. Von mir bekommt das Buch die volle Punktzahl, denn es gibt gar nichts zu kritisieren.

Hier geht es zur Verlagsseite und zur Leseprobe.

 

Bewertung: 5 von 5 Sterne

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Seitenzahl: 128
Ersterscheinung: 16.02.2022
ISBN: 9783423763660
Empfohlenes Alter: ab 5 Jahren 
Preis: 14,00
Reihe: Grimm und Möhrchen, Band 1

Vielen Dank an den dtv-Verlag, Stephanie Schneider und Stefanie Scharnberg für das Rezensionsexemplar!

Sonntag, 15. Mai 2022

Rezension: Frank Goldammer - Im Schatten der Wende

 

Ein Wende-Krimi

Tobias Falck ist Mitte zwanzig und liebt seinen Beruf als Polizist in Dresden. Natürlich ist er auch Mitglied in der SED und glaubt an den Grundgedanken des Sozialismus, weshalb er auch die Unzufriedenheit vieler seiner Mitbürger nicht nachvollziehen kann, haben sie doch alles und müssen nicht mit Arbeitslosigkeit oder Obdachlosigkeit kämpfen, wie es in der BRD oft der Fall ist. Allerdings ändert sich seine Meinung etwas, als er die Leiche eines anderen Polizisten findet, der scheinbar ermordet wurde, es aber von Polizei und Staat als Unfall abgetan wurde. Es lässt im lange keine Ruhe und er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, was ihn wiederum in den Fokus des zuständigen Kriminalermittlers rückt. Trotzdem wird der Vorschlag, er könne ja inkognito ermitteln und so vielleicht etwas herausfinden, angenommen. Dann kurz nach der Wende, einige Zeit später, wird er wieder auf den alten Fall von damals aufmerksam, da er in direktem Zusammenhang zum aktuellen Fall stehen könnte, den er nun beim Kriminaldauerdienst zu bearbeiten hat.

Frank Goldammer hat hier einen Kriminalroman mit vielen wahren historischen Begebenheiten erschaffen. Somit wirkt der Fall wesentlich realistischer, denn die Kulisse zeigt die vielen Mängel der DDR zu ihrer Endzeit. Die Charaktere sind eine perfekte Mischung aus DDR-konformen Bürgern und denen, die am liebsten sofort in die BRD gegangen wären. Der Krimi ist immer spannend, aber niemals unrealistisch oder zu übertrieben.

Mir hat dieses Buch richtig gut gefallen und ich warte schon jetzt gespannt auf den zweiten Teil, der voraussichtlich im Dezember erscheinen soll. Die Ermittler Tobias Falck und ab der Zeit beim KDD auch Stefanie Bach waren mir sofort sympathisch, während Edgar Schmidt sich im Lauf der Handlung weiterentwickelt hat und so ein wichtiger Bestandteil des Ermittlerteams wurde, den man nicht mehr missen möchte. Für alle Fans von Büchern, in denen Geschichte zum Anfassen geschildert wird, gepaart mit Spannung, ist dieser Krimi perfekt und absolut empfehlenswert!

Hier geht es zur Verlagsseite und zur Leseprobe.

 

Bewertung: 5 von 5 Sterne

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Seitenzahl: 368
Ersterscheinung: 16.02.2022
ISBN: 9783423263184 
Preis: 16,95 
Reihe: Kriminaldauerdienst Ost-West, Band 1

Vielen Dank an den dtv-Verlag und Frank Goldammer für das Rezensionsexemplar!

Samstag, 14. Mai 2022

Rezension: Uyen Luu - Vietnameasy

 

Eine Reise durch die vietnamesische Küche - authentisch und lecker!

Die Vietnamesin Uyen Luu nimmt den Leser in diesem Kochbuch mit auf eine Reise durch ihre Heimatküche. Nach ihren Einführungsworten widmet sich ein Abschnitt den wichtigsten Zutaten und Küchentipps rund um das Zubereiten der Gerichte, um dann sofort mit den ersten Rezepten zu beginnen. Die Gliederung der Gerichte in acht Abschnitte ist sehr übersichtlich. Da Reis die wichtigste Beilage ist, dreht sich im ersten Kapitel alles rund um Köstlichkeiten zum Reis, doch auch Gemüse spielt in dieser frischen und gesunden Küche eine große Rolle, sodass auf 24 Seiten bunte Gemüsebeilagen gezeigt werden, denen dann Rezepte für knackige Salate folgen. Da es immer eine Freude macht, Freunde und Familie mit besonderen Leckereien zu verköstigen, gibt es auch dazu ein ganzes Kapitel. Natürlich muss es auch mal schnell gehen und auch für diese Situationen gibt es reichlich Möglichkeiten in dieser vielfältigen Küche. Abschließend sollte aber auch ein Dessert nicht fehlen, denn Süßes rundet ein Menü immer perfekt ab. 

Käsekuchen mit Orange & Limette

Das Layout ist sehr übersichtlich und sorgt für ein problemloses Nachkochen. Auch die sehr ansprechenden Fotografien jedes einzelnen Gerichtes machen Appetit auf mehr. 

Glasnudeln mit Gemüse

Da ich schon immer großer Fan der asiatischen Küche bin, habe ich mich sehr über dieses tolle Kochbuch gefreut. Die Vielfalt der Gerichte und die vielen frischen Zutaten konnten mich schnell begeistern, sodass das Lieblingsgericht meiner Familie und mir "Glasnudeln mit Gemüse" aus diesem Buch auch nicht weiter verwunderlich ist. Aber auch das "Ingwer-Hähnchen" war sehr lecker und so einfach zuzubereiten. Einzig der "Käsekuchen mit Orange und Limette" konnte uns nicht vollständig überzeugen, da er zu wenig nach den Zitrusfrüchten geschmeckt hat, die im Rezeptnamen angekündigt wurden. Diese drei Gerichte waren aber sicher nicht die letzten, die ich nachkochen werde, sodass wir noch mehr authentische Essen genießen und uns für kurze Zeit in den Vietnam versetzt fühlen werden.

Ingwer-Hähnchen mit Reis

Hier geht es zur Verlagsseite mit Blick ins Buch.

 

Bewertung: 4,5 von 5 Sterne

Verlag: DK Verlag Dorling Kindersley
Seitenzahl: 224
Ersterscheinung: 08.10.2021
ISBN: 9783831043187 
Preis: 24,95

Vielen Dank an den DK-Verlag und Uyen Luu für das Rezensionsexemplar!

Freitag, 13. Mai 2022

Rezension: Ali Hazelwood - Die theoretische Unwahrscheinlichkeit von Liebe

 

Fake-Dates und die wahre Liebe

Olive, Kanadierin, 26 Jahre alt, Biologie-Doktorandin an der Stanford-University, forscht an einer Früherkennungsmethode von Bauchspeicheldrüsenkrebs, lebt in einer WG mit Malcolm.

Das sind die harten Fakten rund um Olives Leben. Doch das, was an diesem Abend im Biologietrakt der Universität geschieht, ist absolut untypisch für Olive. Denn sie küsst spontan den unsympathischen und unbeliebten Professor Dr. Adam Carlsen. Und das nur, damit ihre beste Freundin Anh sich endlich traut, Olives Ex-Freund Jeremy, für den Olive nie wirklich Gefühle hatte, um ein Date zu bitten. Was sie mit diesem spontanen Kuss aber noch auslöst, war in diesem Moment noch nicht absehbar. Denn nach dem Kuss ist vor der Beziehung, in diesem Fall einer Fake-Beziehung, die beide durch Fake-Dates aufrechterhalten müssen....

Ali Hazelwood hat einen sehr gut zu lesenden Schreibstil, sodass die Seiten nur so dahinfliegen. Die Stanford-University ist eine tolle Kulisse, die perfekt zur gesamten Handlung passt. Auch das gesamte Wissenschaftsmetier, in dem sich Olive, Adam, aber auch Malcolm und Anh sich bewegen, ist sehr realistisch beschrieben. Ebenso perfekt passt auch der Titel "Die theoretische Unwahrscheinlichkeit von Liebe".

Ich hatte viel Vergnügen beim Lesen und bin vollkommen in die Welt der Wissenschaft abgetaucht. Gerade die Hypothesen, die als Kapitelüberschriften dienen, haben es mir sehr angetan. Während des gesamten Lesens habe ich mich einfach nur wohlgefühlt und habe nicht einen Kritikpunkt gefunden.

Hier geht es zur Verlagsseite mit Blick ins Buch.

 

Bewertung: 5 von 5 Sterne

Verlag: Rütten & Loening Berlin
Seitenzahl: 443
Ersterscheinung: 14.02.2022
ISBN: 9783352009716 
Preis: 16,90

Vielen Dank an den Aufbau-Verlag und Ali Hazelwood für das Rezensionsexemplar!

Mittwoch, 11. Mai 2022

Rezension: Leo Lionni - Frederick und seine Freunde: Erste Formen und Farben

 Erste Formen und Farben mit der Maus Frederick lernen

Die kleine Maus Frederick ist ja beinahe jedem ein Begriff. In diesem neuen Kinderbuch hat sie sich mit ihren Freunden gemeinsam dem Thema Farben und Formen gewidmet. So zeigen sie den Kreis und dass ein Ball, ein Luftballon und auch ein Apfel ein Kreis sind, ebenso wird beim Dreieick gezeigt, dass ein Drache oder ein Stück Käse dreieckig sind. Natürlich wird auch das Viereck noch erwähnt. Als Farben werden rot, blau und gelb genannt, und auch, wie man diese miteinander mischen kann, um noch viele weitere Farben zu erhalten.

Leo Lionni hat das Bilderbuch in seinem typischen Stil illustriert und sich beim Text nur auf das wesentliche konzentriert, also ausschließlich die Begriffe genannt, die auf den Seiten beschrieben werden. Somit lädt das Buch ein, frei über die Formen und Farben zu sprechen und so selbst kreativ zu werden.

Meine Tochter mag das Buch sehr, denn sie ist großer Fan der Maus Frederick. Ich finde es schön, dass das Buch keine Texte enthält, denn es soll die Kleinsten ansprechen und da ist es oft einfacher, beim Ansehen des Buches frei zu sprechen und mit den Worten, die den Kindern schon bekannt sind. Durch die Schlichtheit der Bilder können sich die Kleinkinder auf das Wesentliche konzentrieren und werden nicht von anderen Dingen abgelenkt.

 

Bewertung: 4 von 5 Sterne

Verlag: Edel Kids Books – ein Verlag der Edel Verlagsgruppe
Seitenzahl: 16
Ersterscheinung: 01.04.2022
ISBN: 9783961292516
Empfohlenes Alter: ab 3 Jahren 
Preis: 9,99

Vielen Dank an die Lovelybooks Leserunde, den Edel Kids Books-Verlag und Leo Lionni für das Rezensionsexemplar!